Vergleich Strom- und Gaspreise. Spotmarkt versus Terminmarkt.

Das Wichtigste gleich vorweg: Allen Corona-Turbulenzen zum Trotz zeigte sich der Spotmarkt auch im vergangenen Jahr 2020 von seiner besten Seite. Selbst die vorübergehenden und vor allem erklärbaren Preissprünge in der zweiten Jahreshälfte fallen bei der Gesamtbetrachtung – vor allem im Vergleich zum Terminmarkt – kaum ins Gewicht. https://www.egt-energievertrieb.de/geschaeftskunden/energie-blog/details/news/spotmarkt-2020-strom-gas-rueckblick.

Der Spotmarkt war auch 2020 die Nr. 1

Ein Rückblick zeigt: der Spotmarkt ist gegenüber dem Terminmarkt – auch mittelfristig – im Vorteil. Selbst kurzfristige Ausreißer nach oben fallen bei der Gesamtbetrachtung kaum ins Gewicht.

Übrigens: Unternehmen mit maßgeblichem Verbrauch zwischen 8 und 20 Uhr profitieren am Spotmarkt besonders stark und an den Wochenenden extrem viel mehr. Auch die preissenkenden Wirkung erneuerbarer Energien kommt Ihnen hier überproportional zu Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.