Aktuelles

Dekarbonisierung

EEG-Anlagen, Energieoptimierung, Energieautarkie, Wasserstoff, Energiewende…

– alles aus einer Hand –

Quelle: Pixabay

Die aktuellen Ereignisse in Deutschland und der Welt führen das Thema der Dekarbonisierung in eine bislang ungeahnte Bedeutung und rasante Beschleunigung. Der schnellere Ausbau der erneuerbaren Energien ist beschlossen, die EU will unabhängiger von fossilen Energien werden und das Thema grüner Wasserstoff wird massiv vorangetrieben. Es ist daher ratsam, sich so früh wie möglich mit diesen Themen zu befassen, sie gewinnbringend und zur Versorgungssicherheit für sich zu nutzen sowie gegebenenfalls sogar damit eine Vorreiterrolle einzunehmen, um sich damit auch weitere Vorteile zu sichern.

Deshalb arbeiten wir aktuell mit der sich auf diese Themen spezialisierten EE Energy Engineers zusammen, die als Tochter der TÜV NORD GROUP alles aus einer Hand bietet. Von der Machbarkeitsstudie über die Planungsbegleitung, zur konkreten Umsetzungsbegleitung bis hin zum Fördermittelmanagement zwecks Mitfinanzierung vieler Kosten.

Die umfassende Erfahrung zur schnellen Realisierung eines Genehmigungsverfahrens, die große Anzahl an zuverlässigen internen und externen Partnern bei der Beschaffung und Zulieferung von EEG-Anlagen oder zugehörigen Bauteilen jeglicher Art und die schnelle und konkrete Realisierung für den schnellstmöglichen Betrieb jeglicher Anlagen zur Dekarbonisierung, zeichnet die Besonderheit dieser Zusammenarbeit aus

– alles aus einer Hand –

Interesse?

Dann geht es hier weiter:

 





Dieselskandal

  • Aktuell betroffene Autohersteller, die die Abgaswerte ihrer PKW oder
    Wohnmobile durch unzulässige Abschalteinrichtungen manipuliert haben sind:

PKW                   Audi, BMW, Fiat, Ford, Mercedes Benz, Opel, Porsche, Seat, Skoda und Volkswagen    

Wohnmobil        Fiat, Iveco, Mercedes Benz und Volkswagen

Ihr PKW oder Wohnmobil ist noch nicht gemäß der oben aufgeführten Autohersteller betroffen? Für zukünftige Prüfungen können Sie Ihr Fahrzeug gerne in unserer Datenbank speichern lassen. Sobald das Fahrzeug betroffen ist, kommen wir unaufgefordert auf Sie zu.

Die Geltendmachung von Schadenersatz bei Betroffenheit ist aktuell möglich:

  • bei gekauften – auch gebraucht gekauften und im Besitz befindlichen Fahrzeugen*
  • bei bereits wieder verkauften Fahrzeugen *
  • bei finanzierten Fahrzeugen

* Alter des Fahrzeugs: 10 Jahre nach Neukauf 

Ihre Möglichkeiten: 

  • Prozesskostenfinanzierung (Voraussetzung: Finanzierer übernimmt die Kosten)

-> kein finanzielles Risiko

  • Rechtschutzversicherung – sofern von der Versicherung abgedeckt

-> maximal Eigenanteil (in der Regel 250 €)

  • Beauftragung auf eigene Kosten 

-> volles finanzielles Risiko

Ihre Vorteile:

  • Kostenlose und unverbindliche Prüfung Ihres Fahrzeugs auf Betroffenheit
  • Bei Nicht-Betroffenheit auf Wunsch und mit Ihrer Zustimmung – Speicherung Ihres Fahrzeugs für eine mögliche Betroffenheit in der Zukunft. Wir kommen dann unaufgefordert auf Sie zu.
  • Kein finanzielles Risiko, keine Kosten, wenn der Prozess verloren wird oder ein Vergleich nicht zustande kommt
  • Nur im Erfolgsfall fällt eine Provision für den Prozesskostenfinanzierer an

 

Interesse?

Dann geht es hier weiter:

Fahrzeug gekauft:
neu, gebraucht oder finanziert